STRUKTURFORMEL
MEDIZINISCHE INFOS IM ÜBERBLICK
Freiname Vardenafil
Rezeptpflichtig Ja
Klasse PDE-5-Hemmer
CAS-Nummer 224785-90-4
PubChem 110634
ATC-Code G04BE09
DrugBank DB00862
Kurze Beschreibung farbloser Feststoff
Levitra Blisters und Tabletten

Wie Levitra einnehmen?

Allgemeine Informationen zur Einnahme von Levitra

Die Anfangsdosis von Levitra liegt bei 10 mg.

Seine Wirkungsdauer beträgt bis 12 Std. Die Medizin soll in 25-60 Min. vor dem Intimkontakt eingesetzt sein.

Die höchste Dosierung (20 mg) wird zum Großteil für die Betroffenen verordnet, die an einer Zuckerkrankheit leiden oder eine Vorsteherdrüsenentfernung überstanden haben, weil die Initialdosis in solchen Situationen nicht ausgiebig ist.

Verschiedene Esswaren und alkoholhaltige Getränke üben keinen Einfluss auf den Nutzeffekt der Arznei aus. Bei dem Einsatz von Levitra zur gleichen Zeit mit den gewöhnlichen Viktualien, die nicht mehr als 30% Fett enthalten, variieren die pharmakokinetischen Kenngrößen von Vardenafil nicht. Im Falle des Einnahme von Levitra mit den sehr fetthaltigen Esswaren mindert sich die Aufnahmegeschwindigkeit: die Höchstkonzentration in der Blutflüssigkeit wird in 60 Min. erreicht, wobei sie sich im Schnitt auf 20 % mindert.

Dieses Heilmittel wird im Wesentlichen im Hepar unter Teilnahme der Isoenzyme vom Histohämin umwandelt. Das wirkende Element und sein basisches Stoffwechselprodukt fügen sich zu dem Protein von Blutplasma (95%), diese Eigenschaft ist umkehrbar und kommt auf die allgemeine Konzentration der Medizin nicht an. Nach dem Einsetzten wird der Heilstoff in Form von den Stoffwechselprodukten überwiegend durch das Gedärm (91-95% der Dosierung) und in geringerem Ausmaß durch die Nieren (2-6% der Dosierung) ausgeschieden. In 90 Min. nach der Einnahme von Levitra wird in der Samenflüssigkeit von gesunden Männern nicht mehr als 0.00012% der eingenommenen Dosis gefunden.

Denken Sie daran, dass der Effekt der Arznei bloß bei einer sexuellen Stimulierung erreicht sein kann.

Der Effekt der regelmäßigen Anwendung von Levitra

Die klinischen Forschungen des täglichen Gebrauchs des Heilstoffs haben keine Unterschiede der Sicherheit oder des Nutzeffekts bei den Betroffenen von verschiedenen Altersstufen herausgestellt. Es ist von Bedeutung im Gedächtnis zu haben, dass die Dosis von Vardenafil für die Menschen, die bestimmte Heilmittel gebrauchen oder an den Störungen leiden, die mit dem entschleunigten Metabolismus verbunden sind, bis 2,5-5 mg reduziert sein soll. Die Dosierung 5 mg wird in aller Regel für ältere Männer (über 65 Jahre) verschrieben. Laut der Toleranz und dem Wirkungsgrad der Medizin wird diese Dosierung bis 10 mg gehoben.

Merken Sie sich: Vardenafil zählt zu den sicheren Potenzmedikamenten und ist für die Betroffenen, die PDE-5-Hemmer einsetzten, besonders bevorzugt. Ungeachtet aller Pluspunkte der Medizin empfiehlt es sich, nicht zu viele Speisen oder Alkohol zu konsumieren, um Levitra Wirkung nicht zu beeinträchtigen.

Was soll man wissen, bevor man Levitra einzunehmen beginnt?

Bevor man mit der Einnahme von Levitra beginnt, soll er sich der Sache bewusst werden, dass man an solchen Erkrankungen nicht leidet: Schlaganfall, Herzkollaps, schwere Heparkrankheiten, für Kleinkinder unter 18 Jahren, individuelle Intoleranz, niedriger arterieller Blutdruck, Formänderung des Zeugungsorgans, erbliche degenerative Störungen der Retina, Rückfall einer Geschwürserkrankung.

Die Arznei wirkt gut und ist nach dem Trinken des Alkohols in mäßiger Menge nicht gefährlich. Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken wird nicht empfohlen, wenn man den maximalen Effekt erreichen will. Die Unbedenklichkeit des Heilstoffs wurde allerdings nach höheren Mengen des Alkohols nicht getestet. Die Alkoholsucht gehört zu den bekannten Gründen der Mannesschwäche. Daher empfehlen wir, ein wenig Alkohol vor der Einnahme von Vardenafil zu trinken.

Die Höchstkonzentration wird im Durchschnitt in 30 - 120 Min. (90% der Situationen) oder in 15 Min. (10% der Situationen) beobachtet. Verglichen mit anderen Präparaten wird Vardenafil schneller aus dem Magen-Darm-Kanal eingesaugt. Die absolute Bioverfügbarkeit macht präterpropter 15% aus.

Verwendung von Levitra bei Frauen

Es ist bekannt, dass das Aufsteigen der männlichen Erektion zu den wichtigsten Tätigkeitsarten von Levitra gehört. Manche Frauen hatten beim Gebrauch des Heilstoffs Erfolg. Laut den Studien übt es eine bestimmte positive Wirkung aus. Die Verordnung des Heilmittels für Frauen wurde mit Sorgfalt weder getestet, noch genehmigt. In diesem Zusammenhang wird das Verwenden der Medizin für Frauen ohne Beratung durch einen Gynäkologen nicht erlaubt. Vardenafil intensiviert nicht das Interesse für Sex, sondern den Blutzufluss zu den Schamteilen. Das macht eine Frau sexuell empfindlicher und hebt die Probabilität eines Höhepunkts. Da Levitra genauso wie Viagra funktioniert, kann es auch Frauen bewirken. Auch wenn diese Arzneien bei Frauen wirken, wird der Effekt kaum wirkungsvoll. Die weibliche sexuelle Befriedigung ist kompliziert und hat bestimmte Faktoren im Unterschied zu Männern, wo eine Erektion gesichert wird. Aus diesem Grund handelt es sich in der Gebrauchsanweisung darum, dass die Verwendung von Levitra bei Frauen gegenindiziert wird.

Im Laufe der Anwendung von Levitra soll man beachten, dass die Arznei kein antikonzeptionelles Mittel ist, sie schützt vor sexuell übertragenen Krankheiten nicht. Also, gebrauchen Sie Kondome oder andere Verhütungsmethoden.

Wie soll man mit anderen Medikamenten Levitra einnehmen?

Falls man gewisse Präparate einsetzt, muss er seinen Facharzt befragen, ob die Anwendung gefahrenfrei ist und wie man damit Levitra einnehmen soll. Man soll sich merken, dass das Einsetzen mit anderen Heilstoffen die Gesundheit verschlimmern und die Chance für Nebeneffekten heben kann. Der Gebrauch mit Nitraten, anderen Hemmsubstanzen der PDE-5, Viagra oder Cialis ist nicht erlaubt.

Laut Erfahrungen der Anwender ist Levitra ein hochwirksames Medikament und ermöglicht eine harte Gliedversteifung im Laufe von 10 Std. Manche Betroffenen stellen eine erkennbare Verbesserung der Dauer des Geschlechtsverkehrs fest. Das ist bei einer Mannesschwäche sehr wichtig.

Außerdem wurden einige negativen Erfahrungen beobachtet, wenn man keine Erektion hatte. In der Mehrzahl lässt es sich durch den Drogenmissbrauch, Ermanglung der sexuellen Stimulierung oder andere Faktoren klären.

Levitra kaufen ohne Rezept