STRUKTURFORMEL
MEDIZINISCHE INFOS IM ÜBERBLICK
Freiname Vardenafil
Rezeptpflichtig Ja
Klasse PDE-5-Hemmer
CAS-Nummer 224785-90-4
PubChem 110634
ATC-Code G04BE09
DrugBank DB00862
Kurze Beschreibung farbloser Feststoff
Levitra Dosierung Erfahrung

Die empfohlene Dosierung von Levitra

Die Tabletten Levitra werden für die Therapie der Potenzprobleme bei Männern eingesetzt. Sie enthalten Vardenafil (der aktive Stoff des Heilmittels), das in dem Verlauf der Erektion eine wichtige Rolle spielt. Der Wirkungsgrad und die Sicherheit der jeweiligen Medizin wurden schon längst bewährt. Ende 2018 kann man Generika von Levitra kaufen, denn das Patent läuft aus.

Levitra muss ohne Bezug auf verzehrte Viktualien innerlich eingenommen sein. Die empfohlene Initialdosis von Vardenafil liegt bei 10 mg, die präterpropter in 25-60 Min. vor dem intimen Verhältnis angewandt werden muss. Nur der einmalige Gebrauch pro 24 Std. ist dabei erlaubt. Damit der Heilstoff seine maximale Wirkung entfaltete, ist eine geschlechtliche Erregung für den Mann unumgänglich.

Die maximale Dosierung von Levitra

Die Dosierung von Vardenafil kann unter Beachtung der Verträglichkeit und der Wirksamkeit heraufgesetzt (20mg) oder gemindert (5mg) sein. Die größtmögliche Tagesmenge von Levitra liegt bei 20 mg. Für die Betroffenen in gesetzteren Jahren ist das Korrigieren der empfohlenen Dosierung nicht nötig.

Beim Vorliegen von den leichten Problemen mit der Leber wird die Dosierung von Levitra nicht abgeändert. Die Anwender mit mäßigen Leber-Beschwerden können 5 mg einsetzten. In der Folgezeit wird die tägliche Dosis je nach der Toleranz und dem Nutzeffekt bis 10 mg oder 20 mg angehoben.

Die Dosierung von Levitra beim Vorhandensein anderer Erkrankungen

Bei geringen Störungen der Nieren wird die empfohlene Dosierung nicht korrigiert. Die Männer können diese Medizin auch bei der Vorsteherdrüsenentzündung gebrauchen. Bei einer Prostatitis wird die Vorsteherdrüse entzündet, dabei werden die Harngänge eng, was den Kreislauf des Blutes in den Organen des kleinen Beckens erschwert und eine lymphatische Stauung verursacht. Dies alles führt zweifellos zur Reduktion der männlichen Potenz. Eine Gliedversteifung hängt von dem mangelnden Zustrom des Blutes ab, was eine Stauung des Aderwassers bedingt. Im Ergebnis kommt die Verschlechterung der männlichen erektilen Funktion auf. Die Knappheit an der Blutzirkulation kann die Erektion beeinflussen.

Damit die Behandlung von den männlichen sexuellen Störungen maximal ergebnisreich wäre, kann der Facharzt eine Komplextherapie verordnen. Die Anwendung von den antimikrobischen Heilstoffen ist eine grundlegende Bedingung des Einsatzes von Levitra bei Männern mit einer Prostataentzündung.

Danach kann man mit dem Gebrauch der Hemmstoffe der PDE-5 beginnen, um seine Manneskraft wiederherzustellen. In solcher Situation brauchen Männer die Medizin jeden Tag in der Dosis 5-20 Milligramm zu benutzen. Der Arzt muss das Andauern der Therapie vom Standpunkt des Schweregrades der geschlechtlichen Beschwerden feststellen. Über dies hinaus kann Levitra in der Dosis 20 mg als ein Adjuvans beim Vorhandensein einer Vorsteherdrüsenentzündung gebraucht werden.

Die Dosierung von Levitra für Männer mit Potenzproblemen

Für Betroffene mit der erektilen Dysfunktion wird Vardenafil in der Dosis 10 mg empfohlen. Diese Tabletten müssen 30-50 Min. vor dem Koitus innerlich eingenommen sein. Merken Sie sich, dass die Nahrung das Tempo der Absorption sowie die Wirkung von Levitra nicht influiert. Die durchschnittliche Dauer des therapeutischen Effekts liegt bei 6 – 12 Stunden. Diese Zeitspanne ist hinreichend, um mehrere intime Verhältnisse zu haben.

Laut der offiziellen Gebrauchsanleitung der jeweiligen Arznei wird für die Anwender über 65 Jahre die Dosis von 10 mg empfohlen. In manchen Situationen, wenn es nötig ist, kann solche Dosierung um das Doppelte erhöht werden. Die Verwendung von anderen Medikamenten von den älteren Menschen impliziert die Reduktion der empfohlenen Dosis bis 5 mg. Doch wenn die Arznei als eine zusätzliche Stimulation oder eine Prophylaxe benutzt wird, soll sie in der Dosis 5 mg präterpropter in einer Stunde vor der Intimität gebraucht sein. Die Dauer solcher Therapie soll vom Facharzt persönlich festgestellt werden.

Die richtige Dosis von Levitra

Die pharmazeutische Firma Bayer produziert Levitra Tabletten in den Wirkstärken 2,5, 5, 10 und 20 mg, und indische Firmen stellen diese Medizin in den Dosen bis 60 mg her.

Am Anfang empfiehlt es sich, eine Tablette in Dosis 20 mg in vier Teile je 5 mg zu teilen. Dann braucht man den Effekt der minimalen Dosis zu checken und diese Dosierung je nach Erfordernis zu heben. Für Personen, die über 65 Jahre alt sind oder andere Typen der Behandlung überstanden haben, werden geringere Dosierungen, nämlich 2,5 mg, verordnet. Vor dem Verwenden der Medizin muss sich der Betroffene von einem behandelnden Arzt beraten lassen, um die bestmögliche Dosierung von Levitra abzumessen.

In jedem Fall ist die kleinste Dosis für die männliche Gesundheit sicher. Aus der niedrigsten Dosierung resultieren bei weitem weniger unerwünschte Arzneimitteleffekte. Der genügende Effekt einer kleinen Dosis setzt keine Korrektur voraus.

Die Packung mit den Tabletten in der Dosis 20 mg ist niedriger im Preis. Nach der Aufteilung einer Tablette bekommt man 4 Tabletten in Dosis 5 mg. Auf solche Weise können Anwender eine Tablette im Laufe von vier Tagen gebrauchen, was natürlich sehr kostensparend ist. Aber wenn die Dosierung von 5 mg nicht ausreichend ist, soll sie bis 10 oder 20 mg angehoben sein. Doch man soll sich merken, dass die größte Dosierung von Levitra für die Therapie der geschlechtlichen Störungen im Höchstfall 20 mg ausmachen soll. Die allzu hohe Dosierung befördert Nebenwirkungen, nicht den Effekt der jeweiligen Medizin.

Der Organismus der älteren Patienten (über 65 Jahre) resorbiert das wirksame Element langsamer. Das Gebrauchen der Arznei mit anderen Heilmitteln kann ihre Konzentration im Blut abbauen oder erhöhen. Falls man irgendwelche Medikamente fortwährend benutzt, muss man vor der Levitra Anwendung seinen Arzt befragen, um bedenkliche Folgen zu verhindern.

Levitra kaufen ohne Rezept